top of page

Neu in der gesundheitsbezogenen Sprache? Öffne unser Glossar zum bequemen Lesen in einem separaten Fenster! Begriffe aus unserem Glossar sind in den Artikeln hervorgehoben.

Lecktuch (Kofferdam)

Aktualisiert: 3. Aug. 2023

Ein Lecktuch ist ein Stück Latex oder Kunststoff, das über die Vulva, die Vagina oder den Anus gelegt wird, wenn Oralverkehr an diesen Körperteilen durchgeführt wird, um die Übertragung von Geschlechtskrankheiten zu verhindern.


Dieser Artikel ist Teil unserer Verhütungsserie!

 

Was wir hier behandeln


 

Hinweis: Die nachstehenden Informationen stammen aus den Referenzen (1-5), sofern nicht anders angegeben.


Worum handelt es sich?

Ein Kofferdam ist ein Stück Latex oder Kunststoff, das über die Vulva, die Vagina oder den Anus gelegt wird, wenn Oralverkehr an diesen Körperteilen stattfindet, um die Übertragung von Geschlechtskrankheiten zu verhindern. Eine Schwangerschaft wird durch Lecktücher nicht verhindert, und sie sollten nicht beim Oralverkehr mit dem Penis (stattdessen ein äußerliches Kondom verwenden) oder beim vaginalen Geschlechtsverkehr (stattdessen ein inneres oder äußerliches Kondom verwenden) verwendet werden. Lecktücher sind nicht so leicht zu bekommen wie Kondome, aber du bekommst sie in der Regel in Sexshops, im Internet oder in deiner Sexualmedizinischen Praxis. Sie sind in der Regel auch teurer als Kondome. Wenn du sie nicht bekommen kannst oder sie dir zu teuer sind, kannst du auch die Spitze und das Ende eines männlichen oder äußeren Kondoms abschneiden und dann das Kondom der Länge nach durchschneiden, um eine Schutzschicht zu bilden. Das funktioniert auch als Kofferdam. Achte nur darauf, dass du keine Löcher in die Folie stichst oder schneidest. (6-8)


Wie funktioniert sie?

Das Material, aus dem ein Kofferdam besteht, wirkt wie eine physische Barriere, die den Kontakt mit Körperflüssigkeiten aus der Vulva, der Vagina oder dem Anus verhindert. Auf diese Weise werden die Keime in diesen Flüssigkeiten nicht auf die Person übertragen, die Oralsex praktiziert. Achte vor dem Gebrauch auf das auf der Verpackung angegebene Verfallsdatum! Wegwerfbare Verhütungsmittel können sich mit der Zeit zersetzen und das Risiko einer Schwangerschaft erhöhen.

Wie verwende ich einen Dental Dam?

Verwende ein Lecktuch nur einmal und wirf es nach Gebrauch weg (nicht in der Toilette runterspülen). Benutze ein neues Tuch, wenn du zu einem anderen Körperteil wechselst. Außerdem solltest du nur eine Seite des Kofferdams verwenden: Drehe ihn beim Oralverkehr nicht um, denn dann kommst du mit den Körperflüssigkeiten in Kontakt, die du vermeiden willst. Überprüfe außerdem vor und während der Anwendung, dass es keine Löcher hat - wenn es reißt, wirf es weg und verwende ein neues. (6-8)


Schließlich kann das Empfinden bei der Verwendung eines Kofferdams beeinträchtigt sein, aber das Hinzufügen von Gleitmittel vor dem Anlegen des Kofferdams kann helfen. Achte nur darauf, dass du ein Gleitmittel auf Wasserbasis verwendest, da Öl das Material des Tuchs auflöst. (6-8)


Wie wirksam ist sie?

Es gibt nur sehr wenige Daten darüber, wie gut ein Kofferdam vor Geschlechtskrankheiten schützt. Aufgrund der Funktionsweise von Kofferdämmen kann jedoch davon ausgegangen werden, dass sie bei richtiger Anwendung einen guten Schutz bieten: Sie bestehen aus demselben Material wie Kondome, und Kondome schützen bekanntlich vor Geschlechtskrankheiten. (8)


Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Die Verwendung eines Lecktuchs hat keine Nebenwirkungen. Wenn du oder dein Sexualpartner eine Latexallergie haben, benutze latexfreie Kofferdämme, um eine allergische Reaktion zu vermeiden.


Wann kann ich sie nicht anwenden?

Wenn du nicht weißt, wie du es benutzen sollst. Lies die Anweisungen in der Verpackung sorgfältig durch, bevor du ein Lecktuch verwendest. In der Regel kannst du ein Lecktuch auch nicht in Kombination mit Gleitmittel auf Ölbasis verwenden, da dies das Material des Tuchs angreift. Verwende stattdessen ein Gleitmittel auf Wasserbasis.


Funktioniert sie sofort?

Ja, ein Lecktuch ist wirksam, sobald du es auflegst.


Was passiert mit meiner Fruchtbarkeit, wenn ich damit aufhöre?

Da es sich nicht um eine Methode zum Schutz vor einer Schwangerschaft handelt, wird deine Fruchtbarkeit nicht beeinträchtigt.

Bei ungeschütztem Oralverkehr ist das Risiko einer Infektion mit Geschlechtskrankheiten höher als bei der Verwendung eines Kofferdams.


Schützt sie vor Geschlechtskrankheiten?

Ja, ein Lecktuch schützt vor Geschlechtskrankheiten. Einige Geschlechtskrankheiten können durch Oralverkehr übertragen werden, darunter Tripper, Chlamydien und Syphilis. Ein Kofferdam schützt vor diesen Krankheiten. Lecktücher schützen nicht zuverlässig vor Schamläusen ("Filzläusen"), HPV und Herpes, da ein Teil der Haut möglicherweise nicht von dem Lecktuch abgedeckt wird. (6, 7)



*Mit Menschen sind hier alle gemeint, die schwanger werden können, einschließlich Mädchen, Frauen, nicht-binäre Menschen und Transgender-Männer, die noch ihre Gebärmutter, Vagina und Eierstöcke haben.



Bist du neugierig auf andere Methoden, um dich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen? Informiere dich hier über andere Verhütungsmethoden!



Dieser Artikel wird noch medizinisch geprüft.

Mitwirkende

Verfasst von Juliëtte Gossens

Rezensiert von Sophie Oppelt und Selina Voßen

Bearbeitet von Juliëtte Gossens

Übersetzt von Sophie Oppelt

 

Referenzen


  1. McFarlane I (ed.). Seeing the unseen: The case for action in the neglected crisis of unintended pregnancy. United Nations Population Fund. 2022. Available from: https://www.unfpa.org/sites/default/files/pub-pdf/EN_SWP22%20report_0.pdf

  2. Hacker NF, Gambone JC, Hobel CJ (eds.). Hacker & Moore’s Essentials of Obstetrics & Gynecology. 6th ed. Philadelphia: Elsevier; 2016.

  3. Hoffman BL, Schorge JO, Halvorson LM, Hamid CA, Corton MM, Schaffer JI (eds.). William’s Gynecology. 4th ed. New York: McGraw-Hill Education; 2020.

  4. Centers for Disease Control and Prevention. The United States Medical Eligibility Criteria for Contraceptive Use, 2016 (US MEC). Available from: https://www.cdc.gov/reproductivehealth/contraception/mmwr/mec/summary.html

  5. Centers for Disease Control and Prevention. 2016 U.S. Selected Practice Recommendations for Contraceptive Use (U.S. SPR). Available from: https://www.cdc.gov/reproductivehealth/contraception/mmwr/spr/summary.html

  6. Richters J, Prestage G, Schneider K, Clayton S. Do women use dental dams? Safer sex practices of lesbians and other women who have sex with women. Sexual Health. 2010;7(2):165-169. DOI: 10.1071/SH09072

  7. Gutierrez D, Tan A, Strome A, Pomeranz M. Dental dams in dermatology: An underutilized barrier method of protection. International Journal of Women’s Dermatology. 2022;8(1):e008. DOI: 10.1097/JW9.0000000000000008


Bitte beachte: Die Informationen, die wir hier zur Verfügung stellen, dienen nur zu Bildungszwecken. Wenn du Beschwerden oder Fragen zu deiner Gesundheit hast, wende dich bitte an deinen Arzt oder eine andere zuständige medizinische Fachkraft. Wir geben keine medizinischen Ratschläge.

Comentarios


bottom of page